Allen Kindern eine Chance 

Dies ist das Leitmotto der Hauptschule Central. Lehrkräfte und Eltern der Hauptschule Central haben sich gemeinsam zum Ziel gesetzt, alle Schülerinnen und Schüler optimal zu fördern. Die Entwicklung von Toleranz und im sozialen Miteinander Verantwortung für sich und andere zu übernehmen stellen ebenfalls wichtige Ziele dar. Dabei orientieren wir uns an den Ansprüchen, die unsere Gesellschaft an Schule richtet, ohne jedoch das Wohl des Kindes aus den Augen zu verlieren.
 

Leitziele sind:

  • Erziehung zur Selbstständigkeit und zum eigenverantwortlichen Leben in einer demokratischen Gesellschaftsordnung
  • Anerkennung der Individualität eines jeden
  • Respektvolles und tolerantes Miteinander
  • Konstruktive und leistungsfördernde Atmosphäre
  • Identifikation mit der Schule
  • Offenheit gegenüber gesellschaftlichen Veränderungen


Ein Team von rund 50 Lehrkräften sorgt für eine gute unterrichtliche Versorgung der rund 560 Schüler in allen Fachbereichen.
Eine gezielte Personalpolitik der Schulleitung sichert die Unterrichtsversorgung gemäß der verbindlichen Stundentafel in gut ausgestatteten Fach- und Unterrichtsräumen. 

Ziel ist es, Bildungsstandards zu sichern und alle Schülerinnen und Schüler zu einem Bildungsabschluss zu führen. Kinder und Jugendliche werden in die Gestaltung von Lernprozessen miteinbezogen. Selbstständiges, eigenverantwortliches und kooperatives Arbeiten steht zunehmend im Vordergrund.

 

Montessori

Ein besonderes Angebot der Hauptschule Central sind die Montessori-Klassen. Jeweils 2der 3 oder 4 Parallelklassen werden von ausgebildeten Montessori-Lehrkräften nach denRichtlinien der Montessori-Pädagogik unterrichtet. Freiarbeit und Projektarbeit haben hierbeiein besonderes Gewicht. Für die Anmeldung zu einer Montessori-Klasse sind keineentsprechenden Vorerfahrungen aus Kindergarten oder Grundschule notwendig.

 

   
   

Berufswahlvorbereitung

Ein zentrales Anliegen der Hauptschule Central ist die Förderung der Berufswahlreife der Schüler. Im Rahmen der Berufswahlvorbereitung sind grundlegende Themen der Wirtschafts- und Arbeitslehre in alle Lernbereiche ab Klasse 5 integriert, um die Schüler auf ihre Berufswahlentscheidung frühzeitig vorzubereiten.

Wir kooperieren mit zahlreichen Wirtschafts- und Handwerksunternehmen, die den Schülerinnen und Schülern realistische Einblicke in die Arbeitswelt ermöglichen.

Betriebserkundungen, Orientierungspraktikum „Startklar“(Kl.8) und zwei durch Lehrkräfte vor- und nachbereitete dreiwöchige Betriebspraktika (Kl.9 u.10) stellen den notwendigen Praxisbezug sicher.