Karneval 2011 - Presse I

Klassenfoto 9b

Chronik5

Am 1.8.68 wurde dann die "Volksschule Central" aufgelöst. Ihr hatten bis dahin die Schuljahre 1-8 angehört. Nun wurde die Grundschule Yorckstraße gegründet (für die Klassen 1-4) und die Hauptschule Central (für die Klassen 5-8).
Hier beginnt die eigentliche Geschichte der Hauptschule Central.
Kurz darauf wurden die Pavillons auf dem Gelände an der Guntherstraße errichtet.
Am 9.8.68 beginnt der Unterricht an der HSC
Der Schulleiter war damals auch noch Klassenlehrer.
Im Schuljahr 1969/70 bekam die Schule ein Fernsehgerät und das Fernsehen wurde neu in den Unterricht mit einbezogen. Als Raum hierfür wurde der Klassenraum vor der Turnhalle bestimmt.

Da Fotos manchmal mehr als viele Worte sagen können, zeigen wir nun noch einige Bilder aus der Zeit bis 1970.

 

Die Klasse 8 fuhr im Juni 1957 ins Aggertal - mit dem damals modernsten Reisebus..

Mittagspause mit "soundblaster" auf einer Tageswanderung.

Die damaligen Stars der HSC - unsere erfolgreichen Fußballer mit ihrem Trainer, der wirklich als Fußballlehrer angestellt war!

 

Mottotage A10c Einleitung

Auch die A10c nutzte die letzten Tage ihrer HSC-Zeit für sogenannte Mottotage.    
    Mit sehr viel Phantasie und Einsatz verkleideten sich die Schüler an den einzelnen Tagen wie verabredet.
    Sie sorgten schon auf dem Weg zur Schule mit ihren Verkleidungen für rege Aufmerksamkeit. Und in der Schule waren sie an diesen Tagen die STARS!!!
Viel Spaß beim Betrachten der Fotos...

    Alles begann mit dem Motto "Beach".

Sozialpädagogen

Eine große Unterstützung im Schulalltag der Hauptschule Central sind die drei Schulsozialarbeiter Simone Lang, Nora van Hümmel und Lars Grah.
Simone Lang ist im Sommer 2012 seit 8 Jahren Schulsozialpädagogin mit halber Stelle an der HS Central. Im Gegensatz zu ihren Kollegen Lars Grah und Nora van Hümmel ist sie über die Bezirksregierung Düsseldorf an der Schule angestellt.
Als ausgebildete Medienpädagogin und systemische Familientherapeutin i.A. liegen hier ihre Themenschwerpunkte neben den anderen Aufgabenfeldern der Schulsozialarbeit. Zudem ist die Projektbetreuung mit externen Kooperationspartnern an der Schule für sie ein Schwerpunkt.

Kontakt:

This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Durchwahl: 0212- 38 38 5 -30

Nora van Hümmel arbeitet seit Februar 2009 als Schulsozialpädagogin an der HS Central. Über die gemeinnützige Gesellschaft für paritätische Sozialarbeit Solingen m.b.H. ist sie mit einer vollen Stelle an der Schule beschäftigt.
Die Förderung, Unterstützung und Gleichstellung der Mädchen der HSC gehört u.a. zu ihren Themenschwerpunkten. Zudem zählen  Förderschwerpunkte in den Bereichen soziales Lernen und Kompetenztrainings zu ihren Arbeitsgebieten.
Ebenfalls steht sie als Übersetzungshilfe bei italienischen Familiengesprächen zur Verfügung.

Kontakt:

  This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Lars Grah ist im Herbst 2012 seit 8 Jahren an der HSC mit voller Stelle tätig. Sein Arbeitgeber ist ebenfalls die gemeinnützige Gesellschaft für paritätische Sozialarbeit Solingen m.b.H. Der Diplompädagoge arbeitet schwerpunktmäßig im Bereich Gewaltprävention und führt in diesem Zusammenhang Antiaggressionstrainings und Gruppentrainings Sozialer Kompetenzen (GSK) durch. Ein weiterer Arbeitsschwerpunkt ist die Kooperation mit außerschulischen Jugendhilfepartnern. 

Kontakt:

This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Durchwahl: 0212- 38 38 5 - 23

Fax: 0212 - 38 38 5 - 25

 

.