Entlassung 2012 A10a

Entlassung 2013

Am 05.07.2013 wurden wieder 108 Schülerinnen und Schüler "in die Freiheit" entlassen.

Die folgenden Fotos erinnern noch einmal an die Entlassfeier im Forum der HSC und die Verabschiedung auf dem Schulhof.

Es war traurig-schön!

 


Eindrücke von der Entlassfeier: Man sieht, dass es feierlich zuging! Besonders bei den Dankesreden und bei der Zeugnisübergabe flossen einige Tränen der Rührung....



 

Szenen vom Schulhof: Alle genossen die Erleichterung, dass die Schulzeit endlich vorbei ist!
Trotzdem schlich sich auch etwas Traurigkeit ein, die vertrauten Personen jetzt nicht mehr so häufig zu sehen.
Einige fingen bereits an, in Erinnerungen zu schwelgen....

Wir wünschen allen ALLES GUTE für den weiteren Lebensweg!
Lasst euch mal wieder blicken!!!

 



 

Abends war dann alle Traurigkeit verflogen. Alle waren feierlich gekleidet und jeder konnte nach Herzenslust feiern...

 



unsere Klassen

Der Unterrichtsbetrieb an der Hauptschule Central wird zum Sommer 2018 eingstellt.

Der letzte Jahrgang verlässt im Juni 2018 die Schule.

Besuch bei den Verkehrsbetrieben

Busbahnhof Solingen
Heute sind wir auf dem Gelände der Verkehrsbetriebe an der Weidenstraße. Herr Peter Hanz, der Werkstadtleiter erklärt uns, dass jeder der ca. 100 Busse in Solingen 50.000 Kilometer im Jahr fährt. Busse mit Oberleitungen gibt es heute nicht mehr so oft. O-Busse gibt es schon seit 100 Jahren. Früher fuhren fasst alle Busse so, aber als Diesel billig war, haben beinahe alle Städte auf Dieselbusse umgestellt. Das ist für die Luft viel weniger gut. Esslingen und Eberswalde haben auch noch O-Busse.

In Solingen arbeiten etwa 500 Busfahrer bei den Stadtwerken und es gibt 18 Buslinien. Hier auf der Weidenstraße reparieren und reinigen sie die Busse auch. Die kleineren Busse haben Platz für ca. 100 Fahrgäste und die großen für 150 Personen.

Auf dem Platz stehen auch Busse aus anderen Städten und es gibt hier das Busmuseum mit Bussen ab den 50er-Jahren, sogar mit Anhänger. 

Zum Schluss erklärt uns Herr Hanz die Regeln in einem Bus: 

-          Nicht während der Fahrt mit dem Busfahrer reden,
-          Nett zu ihm sein und grüßen
-          Nicht essen und trinken
-          Nichts kaputt machen 

Textreporter: Lucas Peternec, Klasse 6a
Fotoreporter: Calvin Müller, Klasse 5b



Methodentraining

Methodentraining

Selbständiges Lernen setzt voraus, dass die Schülerinnen und Schüler mit dem nötigen Werkzeug ausgerüstet werden. Dazu zählen verschiedene Methoden, sich mit einer Sache auseinanderzusetzen oder sich einem Unterrichtsgegenstand zu nähern. Bereits in Klasse 5 trainieren sich die Schülerinnen und Schüler beispielsweise in Methoden der Heftführung oder im Umgang mit Texten. Sukzessive werden dann die methodischen Kompetenzen in den folgenden Schuljahren erweitert und eingeübt.

Ab dem 2. Halbjahr 2011/2012 erhalten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 die Möglichkeit, ihre methodischen Kompetenzen intensiv zu festigen. Dazu nehmen sie einmal in der Woche an einem zweistündigen Methodentraining teil. Sie werden in Kleingruppen eingeteilt und wechseln alle 3 Wochen den jeweiligen Methodenschwerpunkt.

Inhaltliche Schwerpunkte bilden dabei  die folgenden Methoden:

 

Das Training fördert das selbständige Lernen und die Schülerinnen und Schüler erhalten noch einmal die Möglichkeit, Sicherheit im Umgang mit Texten zu gewinnen und sich auf mögliche Eignungstests vorzubereiten.

 

 

.